Kurvige Strecken ohne Ende – Calimoto fürs Smartphone! 🏍 🛣

2. Februar 2018

Eine Navigationssoftware die auf dem Smartphone läuft und ausschließlich kurvige Routen plant? Gibts nicht…halt, gibts doch! Die Anwendung Calimoto macht es möglich und zaubert uns wunderschöne kurvige Routen daher, so macht Motorradfahren noch mehr Spaß!

Ich selbst nutze die App nun schon eine ganze Weile und konnte so die Entwicklung der Software gut mitansehen. Jetzt kurz vor Beginn der Motorradsaison möchte ich euch meinen Erfahrungsbericht darlegen!

Was ist calimoto?

Calimoto ist eine multifunktionale App, die speziell für Motorradfahrer ausgelegt ist. Der Fokus liegt ganz klar auf den wesentlichen Aspekten, die den Spaß und die Leidenschaft beim Motorradfahren ausmachen. Egal ob mehrtägige Touren, lange  Tagestour en oder spontane Rundtouren, mit dem Tourenplaner kann jeder die für sich perfekte Tour entdecken. Bei calimoto steht nicht die Zeit die gefahren wird im Vordergrund, sondern das Erlebnis des Motorradfahrens und das entdecken von tollen Landschaften.

iOS, Android & Online-Tourenplaner

Calimoto war zu Beginn nur für Android verfügbar, was mich als iOS-Nutzer natürlich sehr bedrückt hat. Mittlerweile ist aber neben einer Version für Android auch eine für iOS-Geräte verfügbar. Besonders cool finde ich den Online-Routenplaner mit dem man ganz bequem Routen am PC erarbeiten, speichern und dann am Smartphone abrufen kann.

Das Kartenmaterial ist derzeit für ganz Europa verfügbar. (Stand: Januar 2018)

Kurven ohne Ende

Ich habe mir auch die Frage gestellt, wie das mit den kurvenreichen Routen funktionieren soll. Eigentlich ist das ganz einfach: Calimoto hat einen Kurvenalgorithmus entwickelt der es möglich macht landschaftlich schöne und kurvenreiche Strecken über Landstraßen zu berechnen, dabei wird versucht immer schnellstmöglich aus der Stadt raus in eine tolle Landschaft zu kommen. Ich selbst bin diesem Kurvenalgorithmus mehr als begeistert, in der Zeit wo ich die App bisher getestet habe, wurde ich nie enttäuscht was die Routenplanung angelangt. Wahrscheinlich kommt das schon ein bisschen darauf an wo man sich auf der Landkarte befindet, bei mir im Kraichgau allerdings funktioniert das ganze echt gut.

Tourenplanung am Handy

In der Calimoto App kann man ganz einfach mit unbegrenzten Via-Punkten individuelle Touren nach den eigenen Vorlieben anlegen. Man kann diese dann abspeichern und in einem ganz persönlichen Tourenkatalog ablegen. So kann man jederzeit bereits geplante Touren aufrufen und direkt losfahren! Ein ganz klarer Vorteil ist zudem die Möglichkeit ganz spontan Routen errechnen zu lassen ohne sich vorher Gedanken über Ziele machen zu müssen. Hier kann es aber noch zu nicht ganz perfekten Routen kommen, da der Algorithmus hier und da noch nicht ganz ausgereift ist.

Wer anderen eine Route empfehlen will kann die fertigen Touren per WhatsApp oder Facebook teilen, ähnlich wie man das bereits aus Fahrrad-Touren-Apps kennt.

Immer aktuell

Neben der geplanten Feedback-Funktion soll es noch weitere Features wie z.B. eine Schräglagenanalyse und eine Live-Wetter-Auskunft geben. Auch so wird die calimoto-App auf iOS und Android immer aktuell gehalten und erhält so regelmäßig Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Woran wird gearbeitet? 👨🏻‍🔬

Die Smartphones heutzutage haben die verschiedensten Sensoren an Bord, dank dieser will calimoto den genauen Fahrstil aufzeichnen und den Fahrern anschließend in einer individuellen Auswertung die eigene Schräglage in einer bestimmten Kurve oder die gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit auf einem bestimmten Streckenabschnitt anzeigen lassen.

Neben diesem neuen Feature sollen auch die Community-Funktionen erweitert werden. Die Vision des Teams ist, dass man in Zukunft durch das Verknüpfen von Fotos, Kommentaren und Videos ein virtuelles Reisetagebuch führen und anderen Bikern von den besten Strecken berichten kann. Hier wird es dann möglich sein sich zu Gruppen zusammenzufinden und gemeinsame Touren zu planen – hierauf freue ich mich besonders.

Wenn es mal schneller gehen muss soll es bald unterschiedliche Routingprofile geben. Neben kurvigen Straßen, tollen Pässen und eben den schönsten Strecken für Motorradfahrer, kommt auch mal ganz schnell und unverhofft der Regen. Genau für solche Situationen entwickelt das calimoto-Team bereits unterschiedliche Routingprofile. Man wird dann selbst entscheiden können, ob man besonders viele Kurven oder einfach schnell ans Ziel will.

Das ist doch schon mal ein echt cooler Ausblick in die Zukunft von dem vielleicht besten Motorrad-Tourenplaner überhaupt, was meint ihr dazu? Lasst mich eure Meinung gerne mal in den Kommentaren wissen!

Was kostet mich das? 🤑

Preis-Beispiel für iOS-Nutzer (Stand: Januar 2018)

Das interessanteste neben der eigentlichen App ist natürlich der Preis. Anfänglich konnte man die App kostenlos laden und hat dann das benötigte Kartenmaterial dazu gekauft. Seit Dezember 2017 ist das Start-up aber auf ein Abo-Modell umgestiegen. In der Freemium-Variante kann eine Karte nach Wahl kostenlos genutzt werden, für jede weitere ist dann ein Abo notwendig. Die Preise hierzu könnt ihr euch einfach im App-Store eurer Wahl anschauen.

Weitere Informationen dazu könnt ihr der Seite von calimoto entnehmen. 👍🏻

 

Ich nutze die App gerne 📱🏔

Das am Lenker montierte oder wahlweise im Kartenfach des Tankrucksacks verstaute Smartphone mit calimoto-App ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Motorradausfahrten geworden. Bei mir im Kraichgau errechnet der Algorithmus wirklich gute Strecken, alle im Umkreis verfügbaren habe ich noch nicht erfahren können. Die Funktionen finde ich alle samt sehr gelungen, vor allem die Möglichkeit Routen per Online-Routenplaner am PC erstellen und direkt aufs Smartphone senden zu können. Fährt man mit Freunden kann man die Routen problem los per WhatsApp teilen, echt genial! Die in Zukunft kommenden neuen Features sehen vielversprechend aus und ich bin mir sicher, dass das Team von calimoto stetig hinter her sein wird, die App besser und besser zu machen. Preislich finde ich das Angebot für die Routenplaner-App wirklich in Ordnung.

Ich hoffe ab März diesen Jahres mit meiner neuen Ducati Scrambler Desert Sled viele weitere Ausfahrten unternehmen zu können – immer mit dabei natürlich calimoto als Navigator.

Bei fragen zur App könnt ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen,

LG Tim

 

Download für iOS & Android

calimoto Motorrad Navigation
calimoto Motorrad Navigation
Entwickler:
Preis: Kostenlos+
calimoto – Motorrad Navi
calimoto – Motorrad Navi
Entwickler: calimoto GmbH
Preis: Kostenlos+

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich sehr über eine Unterstützung via PayPal freuen. 😊👍🏻

Das könnte dir auch gefallen! 🤓

Keine Kommentare 😢

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.