Kurzreise, Schwarzwald, Tim unterwegs, tim-reichert.de

Kurztrip in den Schwarzwald ➡️🚗

4. Mai 2017

Anfang April war ich für 4 Nächte im Schwarzwald, der Kurzurlaub ist relativ spontan entstanden. Als Deal-Jäger bin ich immer auf der Hut und durchkämme täglich verschiedene Angebotsseiten. Darunter war auch ein interessantes Angebot vom Online-Reisevermittler TravelBird. Mein Fazit vorab: immer wieder gerne! 👍🏻

Zu Gast im Schwarzwald

Wie erwähnt waren 4 Nächte im Wellness-Hotel „Sonnenhof & Birkenhof“ mit Frühstück und einmaligem 2 Gänge-Menü enthalten. Preis pro Nase 159€. Das Hotel liegt im kleinen abgelegenen Örtchen Ühlingen-Birkendorf im Schwarzwald.

 

So war das Angebot nach der Bestellung im Kundenkonto auf TravelBird zu sehen.

Die Anfahrt ins rund 280 Kilometer entfernte Ühlingen-Birkendorf gestaltete sich sehr einfach. Wir suchten uns nicht die einfachste Strecke über Autobahn und Schnellstraße, sondern fuhren eine schöne kurvenreiche Strecke quer durch den Schwarzwald. Natürlich waren wir auch nicht mit einem normalen PKW unterwegs, sondern mit einem schönen, Audi A3 Cabriolet.

Dieses A3 Cabriolet ist das aktuellste Modell mit Baujahr 2017 und mit allem was man so konfigurieren kann. Bestückt mit einem 150PS 2.0l Diesel Motor und S-tronic Getriebe macht es mega Laune Kurvenreiche Strecken zu fahren. Ein detaillierterer Post zum A3 Cabriolet ist auch schon in Arbeit! 🤓

Welch‘ ein Anblick!

Als wir uns dem 2 Gänge-Menü annahmen, waren wir überrascht – im positiven Sinne. Drei verschiedene Hauptgänge standen uns zur Auswahl. Als Vorspeise gab es einen bunten Salatteller mit Spargel-Bruschetta. Als Hautgang wählte ich ein Schweinerückenschnitzel „Pariser Art“ an Bratensoße, Pak Choigemüse und Salzkartoffeln.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zum Geschmack des ganzen will ich auch brauche ich gar nichts sagen, die Bilder sprechen für sich! Wir haben im Restaurant von Sonnenhof & Sonnenhalde daraufhin nochmals an zwei Abenden gespeist. Wenn man also selbst mal dort in der Gegend ist, kann ich einen Abstecher nur empfehlen.

Zimmer für 4 Nächte

Unser Hotelzimmer war ich Dachgeschoss des Hotels, schön geräumig für 2 Personen und modern eingerichtet, sogar mit kleinem Balkon! Beschweren konnten wir uns also nicht, für 4 Nächte vollkommen ausreichend, zumal wir sowieso nur wenig Zeit im Hotel verbracht haben. Im Keller des Hotels befindet sich eine Sauna und ein Schwimmbad, für Hotelgäste kostenlos nutzbar. Fremde können soweit ich weiß gegen Eintritt ebenfalls den Wellnessbereich nutzen. Jeden morgen wird man von einem reichhaltigen Frühstücksbuffet in den Tag überrascht, hier bleiben wirklich keine Wünsche offen.

„Ein Rothaus bitte“

Tagsüber erkundeten wir mit dem Cabrio bei strahlendem Sonnenschein die schönsten Ecken des Schwarzwaldes, machten sogar einen Abstecher in die Schweiz zum Rheinfall bei Schaffhausen. An einem Nachmittag besuchten wir die Brauerei Rothaus bei Grafenhausen, dort haben wir einen Einblick in die Produktion des Tannenzäpfle bekommen.

Panorama des Rheinfalls bei Schaffhausen (Schweiz)

Adieu

Kurz und knapp kann man sagen, dass der Kurztrip in den Schwarzwald ein voller Erfolg war. Wir haben jede Menge gesehen, hatte eine tolle Unterkunft und das zu einem Preis, bei dem man nicht meckern kann. Das war meine erste Reise, die ich über TravelBird gebucht habe und nach dieser sicherlich nicht meine letzte. Es lohnt sich also definitiv, immer mal wieder auf der Seite vorbeizuschauen. Eine App gibts übrigens auch.

Bis zum nächsten Post,

Tim

Das könnte dir auch gefallen! 🤓

Keine Kommentare 😢

Kommentar verfassen